Lockdown während der Corona-Pandemie hat Senioren besonders unter der Probe gestellt. Einsamkeit wurde verstärkt verspürt und negativ den Alltag von Menschen im höheren Alter beeinflusst. Darum freut sich jetzt eine Gruppe von Senioren aus Bischofswerda, überwiegend mit Migrationshintergrund über die Möglichkeit Pläne für die nächste Zeit zu bauen.

Die Veranstaltungen sind zum größten Teil im Freien gedacht, um die Ansteckungsgefahr zu mindern. Geplant sind Wanderungen und Ausflüge, aber auch unter der Beachtung von Hygieneauflagen gemeinsames Kochen und Singen. Die Räumlichkeiten von Mosaika e.V. erlauben mühelos die Mindestabstandeinhaltung. Außerdem ist das eine geschlossene Gruppe, die regelmäßig Zeit zusammen verbringt.

Ziele: 

  • Den älteren Personen mit Migrationshintergrund trotz Pandemie eine Möglichkeit der sinnvollen Freizeitgestaltung zu bieten.
  • Durch verschiedene Aktivitäten den Zusammenhalt und Interesse an deutsche Kultur zu fördern.
  • Senioren mit und ohne Migrationshintergrund zusammen zu bringen.
  • Sprachkenntnisse von Migranten zu verbessern, bzw. aufrecht zu erhalten.